Design

Flothus

Design

Neuheiten aus der Schweizer Designszene

Wir haben für Sie die neuesten Produkte und Objekte aus der heimischen Designszene zusammengestellt.

Erfrischendes für die Küche
Die Textildesignerin May-Britt Wehrli hat vor sieben Jahren Flot Hus gegründet, ein Label mit einer kleinen, feinen Kollektion von Accessoires. Neben Notizheften, Karten, Kindergartentaschen oder Tabletts gehören natürlich auch Textilien zum Sortiment. Ob Plaids, Kissen oder Küchentücher: Allen gemeinsam ist das grafisch geprägte, schlichte Design und die hochwertige Materialisierung. Das Küchentuch «Liaison» beispielsweise besteht aus 100% Leinen und wird in Schweden produziert, das Muster mit den zwei blauen Kreisen wird mittels Siebdruck appliziert.
flothus.ch

Minidschungel im Glas
Wir alle haben uns in den letzten Wochen ein bisschen wie in einer Bubble gefühlt; zurückgezogen daheim, abgeschlossen von der Welt. Genau so ist es auch mit diesen Flaschengärten den jungen Labels Green Bubble. Insgesamt 17 unterschiedliche Minigärten werden angeboten. Diese kann man entweder fertig bepflanzt kaufen oder aber als DIY-Kits erwerben. Letztere enthalten das Glasgefäss mit Kies und Aktivkohle für die Drainage, Korken, Erde, Pflanzen und Moos. Auch die Werkzeuge wie Minischaufel, Rechen, Pinzette und Trichter gehören zum Set. Mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung gelinge das Anlegen eines Gärtchens auch Menschen ohne grüne Daumen, ist die Macherin des Start-ups, Mariska Beirne, überzeugt. Weiter sind Workshops geplant, in denen man lernt, seinen kleinen grünen Mitbewohner im Glas zu hegen und zu pflegen.
greenbubble.ch

Green Bubble

Tags:
Keine Kommentare vorhanden

Schreiben sie einen Kommentar