Design

Sébastien El Idrissi

Sébastien El Idrissi

Design

Neuheiten aus der Schweizer Designszene

Wir haben für Sie die neuesten Produkte und Objekte aus der heimischen Designszene zusammengestellt.

Raffiniert und funktional
Der Ecal-Absolvent Sébastien El Idrissi arbeitete bereits für internationale Grössen wie Welling / Ludvik in Kopenhagen oder Alfredo Häberli; mittlerweile hat der Gestalter sein eigenes Studio in Zürich-Altstetten eingerichtet. Einer seiner jüngsten Entwürfe ist «Cargo» (unten), ein System für zerlegbare Massivholztische, das er gemeinsam mit dem Holzbauspezialisten Meyer Systeme entwickelte. Ebenfalls zu seiner Produktpalette gehört «Vague» (oben rechts). Das praktische Stück aus Aluminium schafft Ordnung, sieht hübsch aus und kommt noch diesen Sommer auf den Markt.
seis.studio

Naughty Linen

Natürlich kuschelig
Ungewöhnlichen Zeiten trotzen die Macher des Zürcher Labels Naughty Linen mit kreativen Fotoshootings. Sie liessen sich selbst und Models unter anderem aufs Bett fallen, kuschelten sich ein, lasen ein Buch – und inszenierten verschiedene Bettwäschemodelle, beispielsweise die limitierte «Mix & Match»-Edition in der trendigen Farbe Khaki. Die natürlichen Duvets und Kissenbezüge bestehen aus europäischem Leinen und werden ebenfalls in Europa handgefertigt.
naughtylinen.ch

Tags:
Keine Kommentare vorhanden

Schreiben sie einen Kommentar