Design

Atelier Pfister

Design

Neuheiten aus der Schweizer Designszene

Wir haben für Sie die neuesten Produkte und Objekte aus der heimischen Designszene zusammengestellt.

Zwischen Ost und West
Der Schweizer Designer Jean-Philippe Bonzon pendelt zwischen Lausanne
und Shanghai. Bevor er 2014 sein
eigenes Designstudio gründete, hatte er mit renommierten Gestaltern wie Neri & Hu und Norm Architects zusammengearbeitet. Einer seiner jüngsten Entwürfe ist die Tisch- und Stuhl­kollektion «Kansi» für das chinesische Label Avarte. Die Idee dahinter ist, ein flexibles Tisch- und Stuhlkonzept zu schaffen, das in alle möglichen Arbeitsräume passt. Den stapelbaren Stuhl (Bild) gibts z. B. mit oder ohne Räder sowie Armlehnen.
jpbd.ch, avarte-cn.com

Neues mit klassischem Dessin
Kürzlich präsentierte Atelier Pfister im eigenen Pop-up-Store am Zürcher Limmatquai die neue Vasenkollektion «Soglio». Die Entwürfe von Claudia Caviezel werden in einer traditionellen Keramikmanufaktur in Portugal gefertigt. Das einfache, schwarz-weisse Dessin entsteht, indem die Vasen partiell in Glasur getaucht werden. Zur Serie gehören insgesamt fünf Produktvarianten: zwei grosse und zwei kleine Vasen sowie ein Dose.
pfister.ch, caviezel.cc

Mehr Inspiration aus der hiesigen Designszene finden Sie in der Märzausgabe der Wohnrevue. Hier bestellen.

Jean-Philippe Bonzon, Avarte

Tags:
Keine Kommentare vorhanden

Schreiben sie einen Kommentar