Auftakt

19 Tage Design

Die zweite Edition der Zurich Design Weeks ist bereits wieder Geschichte. Während drei Wochen stand Zürich im Zeichen des Designs. Über 60 Programmbeiträge von Designschaffenden, Newcomern, Institutionen und Herstellern boten ein vielfältiges, dichtes und inspirierendes Programm rund um das Thema «Transition». Das Angebot reichte von Designtalks und -promenaden, zu Produktepräsentationen, Ausstellungen und Buchlancierungen bis hin zu Open Ateliers und Off Spaces. Der Designevent sprach sowohl Amateure als auch Profis an. Das Fazit: 19 Tage des Entdeckens, Mitdiskutierens und Mitgestaltens. Wir präsentieren Ihnen die Highlights.

Sebastian Marbacher

Ein Einblick ins Schaffen von Sebastian Marbacher.Bei den Objekten des Zürcher...

Preisgekrönte Schlaf-App

Die beiden Jungdesigner Claudia Buck und Randy Chen entwickelten eine App,...

Deskubo

Minimalistisch, ästhetisch und äusserst funktional: So smart ist der Leuchtenentwurf von...

Monique Baumann

Ein Einblick ins Schaffen von Monique Baumann. Collagen, Gemälde, Fotografien und Zeichnungen...

Nido

Daniela Gerner experimentierte für ihre formschöne Leuchte mit einem ästhetischen und aussergewöhnlichen Material: Aramidwabe. Normalerweise steht das Material, das Daniela für «Nido» wählte, nicht...

Aus der Feder von Jungtalenten

Die Gewinnerinnen des Kooperationsprojekts «Somnia» von Schlossberg und der Hochschule Luzern stehen fest. Wir haben mit den drei Studentinnen über ihre Erfahrung gesprochen.Hanna Egger...

Estelle Gassmann

Ein Einblick ins Schaffen von Estelle Gassmann.Mit ihrer Arbeit bewegt sich Estelle Gassmann spielerisch im Spannungsfeld zwischen Kunst und Design. In ihrem Zürcher Atelier...

Pythagoras

Die Leuchte von Zeinab Serage besteht zu 100 Prozent aus Abfall – für einmal sind kühle Blonde nicht Durstlöscher, sondern Lichtspender.Das warme Licht von...

Unbeschriebenes Blatt

Natürliche und industrielle Materialien geben den Ton an im Interieur des komplett renovierten Einfamilienhauses, für das eigentlich nur ein frischer Farbanstrich geplant war. «Museum oder...

Frédéric Dedelley

Ein Einblick ins Schaffen von Frédéric Dedelley.Seit 25 Jahren hat der renommierte Designer sein eigenes Studio in der Zürcher Innenstadt. Aufgewachsen in der Westschweiz, entwirft...

Ruth goes wild

Moana Sofia Sidotis ­verspielte Leuchte hebt die Grenze zwischen Design und Kunst auf. «Ruth goes wild» hält einige Überraschungen bereit: Die Leuchte mit verspielter...

Traumwelten

Das Bettwäschelabel Schlossberg und die Hochschule Luzern stecken bei diesem Projekt buchstäblich unter einer Decke. Textil­designstudenten entwarfen Dessins für eine neue ­Bettwäschekollektion. Die ­besten...

Stöckli mit Stil

Wohnen im Ruhestand, direkt neben den Nachkommen und dennoch in den eigenen vier Wänden. So lautete das Thema dieses Anbaus, bei dem der Architekt...

Carolien Niebling

Ein Einblick ins Schaffen von Carolien Niebling.Bekannt wurde Carolien Niebling mit ihrer Masterarbeit «The Sausage of the Future» und dem gleichnamigen Buch, das von...

Neuste Artikel

Filigraner Betonbau

Ein Doppelhaus aus Sichtbeton nahe Bern – das Werk des renommierten Architekturbüros Atelier 5.

Tageslicht und Frischluft für besseres Wohlbefinden

Ein gesundes Innenraumklima ist unerlässlich für unser Wohlbefinden. Wie die Faktoren Tageslicht und Frischluft dafür sorgen, dass wir uns drinnen wohl fühlen.

Beton auf Papier

Brutalismus - Die vorgestellten Bücher bieten vielfältige Einblicke in den Baustil der Moderne.