Kunstvoll

Douglas Mandry zeigt in der Zürcher Bildhalle seine neuesten Werke. Die Ausstellung «A brief crack of light» findet vom 5. November bis zum 30. Januar 2021 statt.

In der Szene ist der Fotograf Douglas Mandry längst kein Unbekannter mehr. Er arbeitet für renommierte Marken wie Yves Saint Laurent, NZZ, La Prairie und andere. Auch für die Wohnrevue fotografiert er regelmässig. Neben Auftragsarbeiten konzentriert sich Mandry vor allem auf seine Kunstkarriere – mit Erfolg! In seiner aktuellen Solo-Ausstellung zeigt er unter anderem Fotogramme von schmelzendem Gletschereis auf lichtempfindlichem Kodak-Papier – eine beinahe physische Auseinandersetzung mit der globalen Erwärmung. Ebenfalls zu sehen sind auf sog. Gletschertücher gedruckte Bilder. Die Tücher wurden aus einer Decke geschnitten, die monatelang auf einem Gletscher lag, um diesen vor dem Schmelzen zu schützen.
douglasmandry.com, bildhalle.ch

Douglas Mandry
Der Künstler (*1989) besuchte die Talentschmiede Ecal und fotografiert für namhafte Unternehmen. Er wurde mehrfach für Preise nominiert, einschliesslich des Paul Huf Award, dem Swiss Federal Design Award und vom Foam Museum in Amsterdam zum «Foam Talent 2020» ernannt. Mandry lebt und arbeitet in Zürich.

Neueste Artikel

Ästhetische Küchengeräte für den Alltag

Moderne Küchengeräte genügen längst nicht nur funktionalen und technologischen Anforderungen, sondern punkten auch optisch. Eine Auslese hochwertiger, ästhetischer Küchenhelfer. «Bora...

Da ist der Wurm drin

Je digitalisierter der Alltag, desto stärker der Drang zur Natur. Diese simple Gleichung erklärt einen Teil des Erfolgs des...

Vom Weinlager zum Wohnhaus

In einem Walliser Tal verwandelte der Westschweizer Architekt Ralph Germann eine geschichtsträchtige Scheune in ein zeitgemässes, lichtdurchflutetes Wohnobjekt. «Als ich...

Weitere Artikel