Kosmos Holz

Mit «Cambio» gibt das Designduo Formafantasma im Museum für ­Gestaltung vielseitige Einblicke rund ums Thema Holz.

Andrea Trimarchi (links) und Simone Farresin (rechts) arbeiten für namhafte Brands wie Cassina, Flos, Rado oder Hermès. Sie sind bekannt für ihre forschende Designpraxis und gestalten nicht nur formschöne Produkte, sondern machen mit ästhetischen Mitteln komplexe Sachverhalte verständlich.
Die 2020 durch die Serpentine Gallery in London initiierte Wanderausstellung «Cambio» widmet sich ihrer extensiven Forschung zum Thema Holz. «Cambio» bietet einen reichhaltigen Kosmos zum Thema Holz und kann noch bis zum 8.5.2022 im Museum für Gestaltung am Standort im Toni-Areal besucht werden.
museum-gestaltung.ch, formafantasma.com

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Wohnrevue. Hier bestellen.

Neueste Artikel

Neu aufgelegt

Klassisch, zeitlos, unvergänglich: Kürzlich hat das Label Altherr und Altherr Re-Editionen lanciert. Es handelt sich dabei um den Entwurf...

«Es gibt gute und schlechte Patina»

Fabio Dubler, wir befinden uns gerade im Lager des Möbelhaus H100, es herrscht geschäftiges Treiben hier. Was passiert gerade? Seit...

Mondän, gemütlich, zeitgemäss

Ein schöner Sitz ist es geworden: Das Hotel Beausite in Zermatt macht seinem Namen wieder alle Ehre. Der charaktervolle...

Weitere Artikel